Sie befinden sich hier:  Zur Person



 

 

Josef Spritzendorfer

geb. 1950  in Mattighofen, Oberösterreich

link: Tätigkeitsprofil

 

Mitglied im Netzwerk Oberösterreicher im Ausland    link

 

"ökologischer" Steckbrief:

1965 Mitglied österreichische Naturschutzjugend (ÖNJ Bundessekretär)

1967 -1972 IYF (International youth federation for environmentals studies - Veranstalter: European Symposium on Youth Strategy in Environmental Conservation, August 1971, Filzmoos, Austria, Teilnehmer: International Youth Conference on the Human Environment, August 1971, Hamilton, Canada )

1984 -1990 Sprecher der Arbeitsgruppe Nahversorgung Pinzgau

1990 Sprecher der Maishofener Bürgerintiative für eine wissenschaftliche Standortsuche der Pinzgauer Mülldeponien

aktuell:

 

  • Mitglied im Deutschen Fachjournalisten Verband e.V. / Berlin (zahlreiche Publikationen, Fachbücher) Überblick
  • Redaktion "www.nachhaltigkeit-bau.de
  • Geschäftsführer OEBAG"
  • Mitglied von IGUMED (Interdisziplinäre Gesellschaft für Umweltmedizin e.V.)
  • Österreichischer Naturschutzbund  (ÖNB; 1970 Eduard Paul Tratz Medaille)
  • Mitglied bei  "die Umsetzer" (Werkstatt für Barrierefreiheit)
  • Mitglied Interessensgemeinschaft "IG Schadstoffe an Frankfurter Schulen"
  • Mitbegründer Sentinel-Haus Institut Freiburg
  • sowie bis Juli 2017  Geschäftsführer der Europäischen Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene e.V. - EGGBI  ( zuvor bis 31.12.2013 Sentinel-Haus Stiftung e.V)
  • seit Juli 2017 Redakteur der Internet- Informationsplattform EGGBI in Kooperation mit einem internationalen Beratungs-Netzwerk aus Instituten, Baubiologen, Architekten, Selbsthilfegruppen, Umweltmediziner, Interessensgemeinschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.